KLEINER ZAUBERWALD

Dekobäume aus Balsaholz. Sehr aufwändig gesägt sehen diese Bäumchen aus – in Wahrheit benötigt man zum Ausschneiden aus dem Balsaholz nur einen scharfen Cutter. Die farbliche Gestaltung ist noch einfacher: Die Flächen werden mit Malerkrepp abgeklebt und mit Marabu Colorado Gold bunt gestaltet. Wer möchte verziert seine Bäumchen anschließend noch mit dem Marabu Glitter Liner. Fertig ist die ganz moderne Weihnachtsdeko!

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Balsaholz
Geodreieck
Schneidelineal
Schneideunterlage
Cuttermesser
Malerkrepp
Tipps und Tricks

  • GEWUSST, WIE!
    Stimmungsvolle Metallic und Glitter-Effektfarben finden Sie im Set LOVELY MOMENTS. Die wasserbasierten Farben eignen sich für Weihnachtsdekorationen aus Holz, MDF, Pappmaché, Papier, Stein und vieles mehr.

So wird's gemacht:

  • Zeichnen Sie sich mit dem Geodreieck und dem Bleistift zwei gleich große Dreiecke auf dem Balsaholz an.
  • Schneiden Sie die Dreiecke mithilfe von Cuttermesser und Schneidelineal vorsichtig aus. Versehen Sie die Dreiecke jeweils einmal an der oberen Spitze und einmal unten mit einem Schlitz, der halb so lang ist wie das Dreieck selbst und dessen Breite der Stärke des Balsaholzes entspricht.
  • Kleben Sie dann die Flächen, die Sie farblich gestalten möchten, mit dem Malerkrepp ab. Nun können die Dreiecke mit der Farbe bepinselt werden. Kombinieren Sie Bäume mit unterschiedlichen Farben: Gestalten Sie beispielsweise einen interessanten Farbmix aus einem metallischen und einem glitzernden Farbton. Entfernen Sie anschließend das Malerkrepp und lassen Sie die Farbe trocknen. Nun können Sie die Dreiecke ganz einfach zusammenstecken, sodass ein Bäumchen entsteht.

© 2019 Marabu Gmbh