ABKLEBETECHNIK mit Marabu Alcohol Ink

Besonders reizvolle Effekte entstehen in der einfachen Kombination von Marabu Alcohol Ink und Klebeband. Free-flowing colour!

Mit freunden teilen

Sicherheitshinweis

  • Marabu Alcohol Ink ist für nicht saugende Untergründe geeignet, wie z. B. beschichtetes Spezialpapier, Glas, Metall, Porzellan u. v. m.. Bitte aber stets beachten: Alcohol Ink ist nicht spülmaschinenfest und auch nur für Kunstobjekte/Dekorationsgegenstände geeignet. Es ist nicht lebensmittelecht bzw. speichelfest und darf nicht auf Schnittflächen oder Trinkrändern verwendet werden.
  • Von offenen Flammen (z. B. Kerzen) fernhalten, da Marabu Alcohol Ink leicht entzündbar ist.

So wird's gemacht:

  • Als erstes die Arbeitsfläche und die Kleidung abdecken. Wir empfehlen Einmal-Handschuhe sowie eine Schutzmaske zu tragen und ein Fenster zu öffnen.
  • Nach Belieben div. Flächen auf dem Untergrund mit Klebeband abkleben.
  • Die Alcohol Ink Metallic-Farbtöne und Farbton Diamant aufschütteln, bis die Pigmente gut verteilt sind (Mischkugel im Gebinde enthalten). Am besten funktioniert das, wenn die Flasche noch geschlossen ist und noch nicht aufgestochen wurde (siehe Step 4). Falls die Flasche bereits geöffnet wurde, am besten den Finger (mit Handschuh) auf die offene Flaschenspitze legen und kräftig schütteln. Alle anderen Farbtöne müssen übrigens nicht aufgeschüttelt werden.
  • Nun die Alcohol Ink Flaschen öffnen. Hierzu die Kappe nach oben abziehen, oberes Ende der Flaschenspitze mit einer Pinnadel aufstechen.
  • Einen Alcohol Ink Farbton auf den Untergrund tropfen. Jeder Tropfen breitet sich selbständig aus. Tropft man eine zweite Farbe neben oder in den ersten Farbtropfen, wird dieser verdrängt. Ein toller Effekt entsteht.
  • Nach Belieben Alcohol Ink Extender in die ersten Ink-Kreise tropfen. So entstehen farblose Kreise.
  • So lange Alcohol Ink und Extender auftropfen, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.
  • Farben antrocknen lassen und zuletzt das Klebeband entfernen.

© 2021 Marabu Gmbh