Monstermäßige Magnet- und Tafelwand mit Marabu Magnet und Chalkboard

Schon wieder einen Termin vergessen? Das passiert nun nicht mehr: ab sofort halten die beiden Monster alle Termine magnetisch fest und erinnern sogar mit Kreidenachrichten daran.

Mit freunden teilen

So wird's gemacht:

  • Die Magnetgrundierung sorgfältig aufrühren, damit sich die darin enthaltenen Eisenteilchen gut verteilen. Dann die Keilrahmen vollflächig mit der Magnetfarbe grundieren. Dazu Magnetgrundierung auf die Abreißmischpalette geben, mit dem Schaumroller aufnehmen und großzügig kreuzweise auf den Keilrahmen auftragen. Mehrmaliges Auftragen verstärkt den Magneteffekt. Wir empfehlen 3-4 Schichten. Trocknungszeit zwischen den Schichten mind. 2 Stunden.
  • Die Magnetgrundierung mit Acrylfarbe in Orange vollflächig deckend übermalen. Alles gut trocknen lassen.
  • Mit Kreppband unterschiedlich breite Streifen abkleben und diese abwechselnd in Saftgrün und Mittelgelb anstreichen. Nach dem Trocknen Kreppband abziehen.
  • Die Konturen eines Monsters mit Bleistift auf den Keilrahmen zeichnen und mit London Chalkboard Tafelfarbe in Peperoni, die Denkblase in Graphit ausmalen. Wir empfehlen 2 Schichten mit Zwischentrocknung. Augen mit Acrylfarbe in Weiß aufmalen.

Magnetgrundierung auftragen | Marabu Tipps&Tricks

© 2021 Marabu Gmbh