Acrylic Scratch “Chamäleon” mit Marabu Artist Acryl and Artist Spray Paint

Beim Acrylic-Scratch wird die Acrylfarbe grob auf eine Leinwand aufgetragen, mit Artist Acryl Spray großflächig wieder übersprüht und dann wird das gewünschte Motiv ausgekratzt. So kommen effektvolle Motive in prachtvollen Farbwelten zum Vorschein. Das Chamäleon mit seiner Fähigkeit der farblichen Anpassung ist ein fantastisches Motiv, das sich beim Scratching einzigartig entfaltet.

Mit freunden teilen
Tipps und Tricks

  • Dieses und weitere faszinierende Acryl Scratch Art Motive findest du im Buch „Acrylic Scratch Art: Dekorative Motivbilder in Acryl kratzen“ von Martina Lammel, erschienen im EMF-Verlag.

So wird's gemacht:

  • Zeichne die Umrisse des Motivs mit Bleistift vor. Trage die Acrylfarben in Klecksen auf und verteile zunächst die Farben im inneren Bereich des Chamäleons. Dann erst die Töne ringsherum verteilen. Drehe dabei nötigenfalls den Rahmen, sodass der Spachtel bequem zu führen ist.
  • An den Konturen des Motivs entsteht eine mehr oder weniger erhabene Kante. Diese ist gewollt.
  • Übersprühe die gesamte Fläche mit der Artist Spray Paint in Grün.
  • Beginne das Scratchen mit der Außenkontur des Chamäleons. Kratze dann das Auge spiralförmig und schraffiere dann nach eigenen Ideen den gesamten Körper aus. Die Blätter können am besten Freihand mit Schwung gestaltet werden. An freien Stellen fügst du einfach Linien hinzu, die zur Außenkontur passen, das gibt dem Motiv Bewegung.
  • Das Bild drei Tage liegend trocknen lassen.

© 2021 Marabu Gmbh