Bunte Acrylbilder mit Herz und Marabu Acrylfarben

Ein Motiv mit so vielen Möglichkeiten und Varianten. Wenn ein Acrylbild die ganze Bandbreite der Liebe nicht ausdrückt oder die eigene Kreativität nicht widerspiegelt, dann wird daraus eine ganze Serie. Einfach von den vielen Möglichkeiten mit unserer Marabu Acryl Color inspirieren lassen.

Mit freunden teilen
Tipps und Tricks

  • Alle Farben sind untereinander mischbar. Mit Weiß können Farbtöne aufgehellt oder mit Schwarz abgedunkelt werden. Das Mischen von Farben sollte immer in einem separaten Gefäß stattfinden.

So wird's gemacht:

  • Die meisten Herzen sind freihändig aufgemalt. Wer eine exakte Herzform bevorzugt, sollte sich eine Herz-Schablone aus Pappe anfertigen.
  • Als erstes den Keilrahmen mit der gewünschten Acrylfarbe in Rot grundieren. Die Farbe auch satt auf die Außenkanten auftragen.
  • Nun entweder mit dem Pinselstiel ein Herz in die noch feuchte Farbe ritzen oder die Grundierung trocknen lassen und später das Herz mit einer Schablone übertragen.
  • In der Mitte des Keilrahmens einige Streifen in Gelb, Pink und Orange malen. Diese Streifen sollten in Quadrat-Form angeordnet sein. Die Streifen gut trocknen lassen.
  • Zum Schluss entweder rund um das geritzte Herz den Hintergrund in Weiß übermalen oder die Herz-Schablone an gewünschter Stelle auflegen und rund um die Schablone den Keilrahmen Weiß gestalten. In beiden Fällen wird die Herzform ausgespart und erscheint später im ansprechenden Streifen-Look.
  • Einige Keilrahmen sind auch mit Servietten und Decoupage-Papieren gestaltet. In diesen Fällen die Keilrahmen zuerst in Weiß grundieren und die Servietten und/oder Decoupage-Papiere mit dem Marabu Decoupage & Serviette Lack und Kleber in matt aufbringen. Nach der Trocknungszeit wie im Punkt 5 beschrieben den Hintergrund um das Herz mit der Lieblingsfarbe gestalten.

Serviettentechnik: Grundlagen einfach erklärt | Marabu Tipps&Tricks

© 2021 Marabu Gmbh