Buntes Osternest mit Marabu easy marble

Die brillanten Marmorierfarben zaubern schnell eine abwechslungsreiche Osterdekoration. Zahlreiche Farbkombinationen und Muster lassen sich auf unterschiedliche Untergründe bringen. Schon mal versucht? Noch nicht? Na dann los und Frohe Ostern!

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Plastikeier oder ausgeblasene Eier
Schürze
Handschuhe
Kunststoffbehälter
Wasser
Schaschlikspieße
Kreppband
Tipps und Tricks

  • Die Reihenfolge der aufgetropften easy marble Farbtöne beeinflusst wesentlich das Marmoriermuster. In der Regel verdrängt der zweite Farbton den ersten, sodass der zweite Farbton stärker zur Geltung kommt.

So wird's gemacht:

  • Die Eier auf Schaschlikspieße aufspießen. Sollte das gebohrte Loch im Ei zu groß sein und der Spieß nicht festsitzen, dann einfach den Spieß mit etwas Kreppband umwickeln und erneut aufspießen, bis das Ei fest auf dem Spieß sitzt. Den Arbeitsbereich gut abdecken und einen ausreichend großen Kunststoffbehälter mit kaltem Wasser füllen. Der Behälter sollte so groß sein, dass die Eier später komplett ins Wasser getaucht werden können.
  • Schürze und Handschuhe anziehen. Die easy marble Farbtöne gut aufschütteln und nacheinander von jeder Farbe ein paar Tropfen direkt aus dem Gläschen in das Wasser träufeln.
  • Verrühren Sie mit einem Schaschlikspieß die Farben vorsichtig miteinander zu einem Marmoriermuster.
  • Nun das Ei langsam in einer gleichmäßigen Bewegung ins Wasser eintauchen. Dabei können Sie beobachten, wie sich der Farbfilm um das Ei legt.
  • Vor dem Herausziehen am besten kurz auf die Wasseroberfläche pusten um den Marmorierfilm aufzubrechen. Durch das farbfreies „Loch“ im Wasser das Ei schnell herausziehen.
  • Vor dem nächsten Marmorieren mit einem Stück Papier die Farbrückstände von der Wasseroberfläche entfernen.

Tauchmarmorieren: Praktische Tipps + Step-by-Step-Anleitung

© 2021 Marabu Gmbh