COLOUR SPLASH mit Marabu Alcohol Ink

Grenzenlose Gestaltungsfreiheit mit der Alcohol Ink durch vielfältige Fließtechniken und kreative Designs. Verschiedene Werkzeuge und Hilfsmittel erzeugen dabei unterschiedliche Effekte. Für die Technik COLOUR SPLASH ist nur ein bisschen Luft nötig, um coole Effekte zu erzeugen.

Mit freunden teilen
Tipps und Tricks

  • Die Alcohol Ink Farbtöne sind untereinander mischbar. Einfach auf einer Kunststoff-Mischpalette mischen. So werden ganz neue Farbtöne erzielt.
  • Marabu Alcohol Ink ist für nicht saugende Untergründe geeignet, wie z. B. beschichtetes Spezialpapier, Glas, Metall, Porzellan u. v. m.. Bitte aber stets beachten: Alcohol Ink ist nicht spülmaschinenfest und auch nur für Kunstobjekte/Dekorationsgegenstände geeignet. Es ist nicht lebensmittelecht bzw. speichelfest und darf nicht auf Schnittflächen oder Trinkrändern verwendet werden.
  • Von offenen Flammen (z. B. Kerzen) fernhalten, da Alcohol Ink leicht entzündbar ist.

So wird's gemacht:

  • Als erstes die Arbeitsfläche und die Kleidung abdecken. Wir empfehlen Einmal-Handschuhe sowie eine Schutzmaske zu tragen und ein Fenster zu öffnen.
  • Die Alcohol Ink Metallic-Farbtöne und Farbton Diamant aufschütteln, bis die Pigmente gut verteilt sind (Mischkugel im Gebinde enthalten). Am besten funktioniert das, wenn die Flasche noch geschlossen ist und noch nicht aufgestochen wurde (siehe Step 3). Falls die Flasche bereits geöffnet wurde, am besten den Finger (mit Handschuh) auf die offene Flaschenspitze legen und kräftig schütteln.
    Die anderen Farbtöne müssen übrigens nicht aufgeschüttelt werden.
  • Nun die Alcohol Ink Flaschen öffnen. Hierzu die Kappe nach oben abziehen, oberes Ende der Flaschenspitze mit einer Pinnadel aufstechen.
  • Alcohol Ink Farbton auf Untergrund tropfen. Dann Alcohol Ink Extender darüber tropfen. Dadurch wird die Farbe verflüssigt und die Fließeigenschaft erhöht sich.
  • Die Farbe gezielt von innen nach außen pusten (z. B. mit einem Bohrlochausbläser). Tipp: Für Blumen di Farbe im Kreis ringsum auseinander pusten.
  • Vorgang mehrfach wiederholen bis gewünschtes Ergebnis erzielt wurde. Zum Schluss alles trocknen lassen.

Alcohol Ink Technik: Das passiert, wenn ihr mit Luft arbeitet

© 2021 Marabu Gmbh