Gießkanne aus Metall mit Marabu YONO Marker

Dieser kleine entzückende Helfer bei der Gartenarbeit hat ein wenig Farbe verdient. Mit dem YONO Marker kein Problem – kurz angepumpt und losgemalt. Und schon hat die kleine Gießkanne einen passenden Look.

Mit freunden teilen
Tipps und Tricks

  • Für einen gleichmäßigen Farbauftrag, regelmäßig nachpumpen. Vor dem Weglegen, den Marker mit einem deutlichen Klickgeräusch fest verschließen. Den Marker liegend aufbewahren.

So wird's gemacht:

  • Damit die Farbe auf der Metalloberfläche gut haftet, wird die Oberfläche der Gießkanne zunächst mit dem Stofftuch gereinigt.
  • Vor dem ersten Gebrauch die YONO Marker mit geschlossener Kappe 60 Sekunden lang schütteln und die Spitze mehrmals vorsichtig auf etwas Papier eindrücken, um den Tintenfluss zu aktivieren. Wenn die Spitze satt mit Farbe gefüllt ist, den Marker auf dem Testpapier anschreiben. Anschließend werden zunächst mit dem weißen YONO Marker die weißen Blüten aufgemalt.
  • Im nächsten Schritt werden mit den weiteren YONO Markern Details wie Zweige, Blätter, einzelne Blütenblätter etc. aufgemalt. Sind die weißen Blüten getrocknet, werden sie mit Hilfe eines Punktes in der Mitte noch detaillierter gestaltet.
  • Nach dem Trocknen der Farbe kann optional die Haltbarkeit verbessert werden, indem die Gießkanne mit einer Schicht Marabu Klarlack eingesprüht wird.

© 2021 Marabu Gmbh