Herbstliche Lichttüten mit Marabu Alcohol Ink

Zum Herbst gehören wunderschöne Rot- und Orangetöne genauso wie Kerzenlicht und gemütliche Stunden auf der Couch an nassen, kalten und dunklen Herbsttagen. Eine wundervolle Stimmung zaubern die mit Alkoholtinte gestalteten Lichttüten und durch die ausgeschnittenen geometrischen Formen entstehen auch noch fantastische Lichtspiele mit dem flackernden Kerzenlicht.

Mit freunden teilen
Tipps und Tricks

  • Marabu Alcohol Ink ist für nicht saugende Untergründe geeignet, wie z. B. beschichtetes Spezialpapier, Glas, Metall, Porzellan u. v. m.. Bitte aber stets beachten: Alcohol Ink ist nicht spülmaschinenfest und auch nur für Kunstobjekte/Dekorationsgegenstände geeignet. Es ist nicht lebensmittelecht bzw. speichelfest und darf nicht auf Schnittflächen oder Trinkrändern verwendet werden.
  • Von offenen Flammen (z. B. Kerzen) fernhalten, da Alcohol Ink leicht entzündbar ist.
  • Marabu Alcohol Ink Metallic-Farbtöne und der Farbton Diamant müssen vor dem Tropfen gut aufgeschüttelt werden, bis die Pigmente gut verteilt sind. Am besten funktioniert das, wenn die Flasche noch geschlossen ist und noch nicht aufgestochen wurde. Falls die Flasche bereits geöffnet wurde, am besten den Finger (mit Handschuh) auf die offene Flaschenspitze legen und kräftig schütteln.

So wird's gemacht:

  • Als erstes die Arbeitsfläche und die Kleidung abdecken. Wir empfehlen Einmal-Handschuhe sowie eine Schutzmaske zu tragen und ein Fenster zu öffnen. Dann die Alcohol Ink Flaschen öffnen. Hierzu die Kappe nach oben abziehen und das obere Ende der Flaschenspitze mit einer Pinnadel aufstechen.
  • Den Alcohol Ink Farbton auf das Synthetikpapier tropfen. Danach Alcohol Ink Extender darüber tropfen. Die Farbe verflüssigt sich und die Fließeigenschaft wird erhöht. Kleine Tropfen der Tinte reichen bereits aus, um sie mit Hilfe des Extenders in halbtransparente Farbflächen zu verwandeln. Lassen Sie unterschiedliche Farbtöne ineinander verlaufen, in dem Sie das Papier nach Auftröpfeln der Farbe in unterschiedliche Richtungen neigen und somit die Farbe fließen lassen. Anschließend lassen Sie die Farbe gut trocknen, bevor Sie fortfahren.
  • Das Din A4 Synthetikpapier falten, so dass auf der rechten Seite ein Rand von ca. 2 cm entsteht. Diesen Rand anschließend umknicken und mit Klebstoff fest kleben.
  • An einer der offenen Seiten einen 5 cm langen Abschnitt abmessen und nach oben umknicken.
  • Diesen Abschnitt nun wieder zurückfalten und anschließend die beiden Ecken zum Dreieck nach oben falten.
  • Dreiecke wieder zurückfalten, in die untere Öffnung greifen, auseinander klappen und anschließend flach zum Boden umlegen.
  • Um den Boden zu schließen, werden nun jeweils die Kante zur Mitte hin gefaltet. Eine der Kanten muss etwas weiter zur Mitte gefaltet werden, damit die Kanten übereinanderliegen und mit etwas Klebefilm fixiert werden können.
  • Im nächsten Schritt jeweils 2 cm rechts und links umfalten, damit die Tüte ihre dreidimensionale Form erhält. Beim späteren öffnen der Tüte werden diese Falten nach innen gedrückt.
  • Zum Schluss ein passendes Stück Pappe in die Lichttüte schieben. Dann mit dem Cutter und einem Lineal vorsichtig kleine geometrische Formen ausschneiden. Danach die Tüte öffnen und eine LED-Kerze darin platzieren.

Eine Rose mit Alcohol Ink gestalten und Marabu Fixogum als Maskiermittel

© 2021 Marabu Gmbh