Kissen mit Schmetterling-Linoldruck und Marabu Textil Print

Wir sind bereit – der Frühling kann kommen! Mit diesen zauberhaft bedruckten Kissen holen wir uns den Frühling schon mal in die Wohnung oder ins Haus. Die Kissen sind mit Linoldruck selbst bedruckt. Wunderbar frühlingsfrisch!

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Kissenhülle aus Baumwolle (Kunstfaseranteil max. 20 %)
Pappe, Papier
Transparentpapier
Cutter oder Schere
Bügelbrett, Bügeleisen
Bügelpapier oder dünnes Baumwolltuch
Tipps und Tricks

  • Bemalte Textilien stets von links mit Feinwaschmittel waschen.

So wird's gemacht:

  • Die Kissenhüllen vor dem Bedrucken ohne Weichspüler waschen, trocknen und bügeln. Arbeitsmaterialien bereitlegen und die Arbeitsfläche abdecken.
  • Zunächst die Vorlage ausdrucken, das Transparentpapier darüberlegen, mit Klebeband fixieren und die Linien des Schmetterlings mit einem Bleistift auf das Transparentpapier übertragen.
  • Das Transparentpapier mit der übertragenen Vorlage nach unten auf die Linolplatte legen. Dann entweder mit einem Falzbein gleichmäßig darüber reiben oder mit einem Bleistift die Linien nochmal nachfahren, sodass sich die Vorlage auf die Linolplatte überträgt. Auf die erste Linolplatte nur die Umrisse des Schmetterlings übertragen (ausgefüllter Schmetterling, siehe Punkt 8). Auf die zweite Linolplatte auch die feinen Details des Schmetterlings übertragen (siehe Punkt 11).
  • Dann mit dem Schnitzwerkzeug die Bereiche der Vorlage auskratzen, die hinterher Weiß bleiben sollen. Dabei an der Vorlage orientieren. Es reicht, wenn nur 1-2 mm tief geschnitten wird.
  • Anschließend die Form vorsichtig und möglichst gerade ca. 5 mm vom Motiv entfernt zuschneiden. Dies sorgt dafür, dass die Druckplatten sehr präzise auf
    die Kissenhülle bzw. präzise aufeinander gestempelt werden können.
  • Nun werden die Farben angemischt. Die Farben zuerst gut aufrühren und dann das Gelb sowie das Magenta mit etwas Weiß zu schönen Pastelltönen mischen. Am besten die Farben auf einer Mischpalette mischen.
  • Ein Stück Pappe in die Kissenhüllen legen, sodass die Farbe nicht bis auf die andere Kissenseite durchdrückt. Außerdem die horizontale Mitte des Kissens vorsichtig mit Stecknadeln markieren. Daran werden die Schmetterlinge gerade ausgerichtet.
  • Die Vorlage mit dem ausgefüllten Schmetterling mit der Schaumstoffrolle gleichmäßig mit Farbe bestreichen, und linksbündig an der Kissenmitte ausgerichtet in Rosa aufstempeln.
  • Die Druckplatte danach mit Gelb bestreichen. Die zweite Farbe neben den ersten Schmetterling stempeln. Dann erneut mit Farbe bestreichen und hälftig unter den ersten Schmetterling positionieren. Um besonders schöne Kanten zu bekommen, ein Blatt Papier auf die Kissenkante legen.
  • So alle Farben beliebig wiederholen, bis alle ausgefüllten Schmetterlinge gestempelt sind. Die Farbe zunächst gut trocknen lassen.
  • Nun die zweite Druckplatte mit den feinen Schmetterlingsdetails mit der schwarzen
    Textil Print Farbe bestreichen. Am besten auf einem Blatt Papier einen Probedruck machen. Falls einige Details nochmal besser hervorgehoben/geschnitzt werden sollten, ist dies nach dem Abdruck gut sichtbar.
  • Dann die Schmetterlings-Details möglichst exakt auf die ausgefüllten Schmetterlinge stempeln. Nach jedem Druck die Platte erneut mit Farbe bestreichen. Das Kissen nach Belieben gestalten und zum Schluss gut trocknen lassen.
  • Um die Farbe anschließend zu fixieren, wird das Motiv nach dem Trocknen 3 Minuten lang ohne Dampf gebügelt. Achten Sie allerdings darauf, dass sich während des Bügelns ein Stoff zwischen Motiv und Bügeleisen befindet. Anschließend ist die Kissenhülle bei bis zu 40 Grad in der Maschine waschbar.

DIY Ideen: T-Shirts selbst gestalten mit dem Marabu Textil Print Set Soft Linol

© 2021 Marabu Gmbh