KLEIN ABER FEIN – Eierschachtel-Tierchen

Diese Meerestiere sind völlig ungefährlich und perfekt zum Spielen geeignet. Schon Kleinkinder können die lustige Krabbe, die Schildkröte und die Qualle selber machen. Benötigt wird dabei nur Eierkarton, Bastelfarbe und etwas Hilfe von einem Erwachsenen.

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Eierschachteln
Tonpapier (mehrere Farben)
Wasserglas
weißes Papier
Radiergummi

GEWUSST, WIE!

  • Die Marabu KIDS BASTELFARBE ist gut deckend, leicht vermalbar und trocknet schnell. Aus Textilien ist sie ab 30 °C wieder auswaschbar.

So wird's gemacht:

  • Schneide mit einer Schere aus einer Eierschachtel einzelne Teile heraus, die du für den Körper der Tiere benötigst: In unserem Beispiel sind das ein Krebs, eine Schildkröte und eine Qualle.
  • Bemale diese Teile mit den Bastelfarben. (Farbige Eierschachteln solltest du zuerst mit Weiß grundieren – vor allem, wenn sie dunkler sind als das geplante Tierchen, wie hier beim Krebs.) Lass die Farben gut trocknen. Zeichne dann auf den „Panzer“ der Schildkröte mit einem feinen Pinsel dunkelgrüne Linien.
  • Zeichne auf einem Blatt Papier die Körperteile – Füße, Kopf, Scheren – mit einem Bleistift vor und schneide sie aus, um sie als Schablone zu benutzen: Nun jeden Körperteil auf Tonpapier der entsprechenden Farbe zeichnen, sauber ausschneiden und mit Kleber am Eierschachtel-Körper befestigen. Die Tentakeln der Qualle schneidest du spiralförmig aus Tonpapier aus.

© 2019 Marabu Gmbh