Lamellen-Kunst mit Marabu GREEN Alkydfarbe

Ein ausgedienter Lamellenrost muss nicht in den Müll – mit unserer Marabu GREEN Alkydfarbe kann daraus ein originelles Kunstwerk werden. Durch die Anordnung des einfachen Motivs auf den Lamellen entsteht ein faszinierendes Kunstobjekt, das die Blicke auf sich zieht.

Mit freunden teilen
Tipps und Tricks

  • Dunkle Untergründe können zuerst mit Weiß grundiert werden, damit die Farben noch stärker leuchten.

So wird's gemacht:

  • Den Arbeitsbereich gut abdecken und die Arbeitsmaterialien bereitlegen. Den Lamellenrost bei Bedarf reinigen und etwas anschleifen. Der Rost sollte sauber, trocken und staubfrei sein, damit die Farbe bestens haften kann. Vor dem Bemalen den Lamellenrost zusammen schieben und bei Bedarf rückseitig mit Klebeband fixieren, damit die Lamellen eng aneinander liegen.
  • Mit einem Bleistift zwei Kreise auf die Lamellen skizzieren. Als Vorlage können hier auch div. runde Alltagsgegenstände benutzt werden, wie z. B. passende Teller, Dosen, Schüsseln etc.
  • Anschließend können die beiden Kreise mit den Marabu GREEN Alkydfarben deckend ausgemalt werden. Alles gut trocknen lassen.
  • Zuletzt das Klebeband auf der Rückseite entfernen und die Lamellen öffnen.

DIY Beistelltisch – aus alter Schublade und der 🎨🖌️ Marabu GREEN Alkydfarbe

© 2022 Marabu Gmbh