Monstermäßige Müslischale mit Marabu Reliefpaste und Porcelain

Filigrane Linien und Punktierungen schaffen elegante Muster und Akzente. Die fühlbaren und sichtbaren Designs veredlen jede noch so alte Müslischale oder anderes Porzellan.

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Bleistift
ggf. Schwämmchen & Scheuermilch zur Reinigung
Tipps und Tricks

  • Solange die Farbe noch nicht durchgetrocknet ist, sind Korrekturen oder eine komplette Entfernung des Farbauftrags mit einem Tuch oder Wattestäbchen und Marabu Reiniger oder Spiritus möglich.
  • Die Trocknungszeit von 3 Tagen kann auch verkürzt werden. Einfach nach 1 Stunde Vortrocknung für 30 Min. bei 100° C im Ofen trocknen.
  • Der Abrieb durch Essbesteck kann die Bemalung beschädigen. Die Marabu Porzellan- und Glasfarben sind bestimmungsgemäß nur zu Dekorationszwecken und nicht für einen direkten Lebensmittelkontakt vorgesehen. Wir empfehlen daher bei der Gestaltung von Geschirr die Schnittflächen, Innenflächen und den Trinkrand nicht zu bemalen.

So wird's gemacht:

  • Das Porzellan muss vor der Bemalung komplett fettfrei sein. Am besten funktioniert das mit einem Schwämmchen und Scheuermilch. Abschließend mit Marabu Reiniger oder Spiritus etwaige Fingerabdrücke abreiben. Nicht in der Maschine vorreinigen.
  • Motiv-Vorlage auf der Rückseite mit einem weichen Bleistift schraffieren. Das Blatt mit der Schraffur nach unten auf das Porzellan legen. Die Kontur fest mit dem Bleistift nachfahren und damit das Motiv übertragen. Umrisse mit Marabu Relief-Paste (in der gewünschten Farbe) nachziehen.
  • Nach 30. Mn staubtrocken, nach 3 Tagen spülmaschinenfest (bemaltes Geschirr im Gläser- und Tassenprogramm bei max. 50° C spülen).

Marabu Tipps&Tricks: Porzellan reinigen - das solltet ihr beim Bemalen von Porzellan beachten

© 2022 Marabu Gmbh