Pflanzenkörbe im Neon-Look

Zuhause im Dschungel! Trendmaterial in Trendfarbe. Kombinieren Sie Naturmaterialien wie Seegras oder Makramee mit leuchtenden Neonfarbtönen und schaffen Sie damit tolle Blickfänge. In diesen stylischen Körben hängen Sie sowohl Kakteen als auch größere Grünpflanzen ins rechte Licht.

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Körbe aus Seegras
Werkzeug
Malerkrepp
Tipps und Tricks

  • Die poppig-bunten Neonfarbtöne leuchten sogar in UV-Schwarzlicht!

So wird's gemacht:

  • Mithilfe des Malerkrepps wird zuerst der Bereich des Korbs begrenzt, der bemalt werden soll. Achten Sie darauf, das Malerkrepp nach dem Kleben mit dem Finger nochmals fest anzudrücken, damit später keine Farbe darunterlaufen kann.
  • Damit die Farbe ihre volle
    Wirkung entfalten kann, sollte der Untergrund möglichst hell sein. Verwenden Sie daher die Acrylfarbe in Weiß, um den Korb zu grundieren.



  • Sobald die weiße Farbe getrocknet ist, können Sie die Neonfarbe über der Grundierung auftragen. Entfernen Sie anschließend das Malerkrepp und lassen Sie die Farbe trocknen. In Kombination mit einer Hängeampel im Makramee- Stil eignen sich die Körbe wunderbar, um darin Pflanzen zu arrangieren. Platzieren Sie dafür Ihre Pflanzen samt wasserdichten Übertöpfen in den Körben.

© 2019 Marabu Gmbh