Weihnachtlicher Origami-Stern mit Marabu Alcohol Ink

Sie gehören zur Advents- und Weihnachtsdeko einfach dazu: Sterne. Ganz individuell werden die kleinen Sterne mit selbst gestaltetem Papier und Alkoholtinte. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl entstehen daraus perfekte kleine Dekorationen und Geschenke.

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Gummihandschuhe
Papier zum Unterlegen
Schere
Nadel und Faden
Metallring
Eukalyptus
dünner goldener Draht
Baumwollband
Klebstoff
Kartenrohling
Tipps und Tricks

  • Falls die Alcohol Ink Metallic-Gold Flasche schon mal benutzt wurde und geöffnet ist, am besten den Finger (mit Handschuh) auf die offene Flaschenspitze legen und kräftig schütteln. Danach sind die Pigmente gut verteilt und es kann losgehen!

So wird's gemacht:

  • Als erstes die Arbeitsfläche und die Kleidung abdecken. Wir empfehlen Einmal-Handschuhe sowie eine Schutzmaske zu tragen und ein Fenster zu öffnen.
  • Marabu Alcohol Ink Metallic-Farbtöne gut aufschütteln, bis die Pigmente gut verteilt sind.
  • Nun die Alcohol Ink Flaschen öffnen. Hierzu die Kappe nach oben abziehen und das obere Ende der Flaschenspitze mit einer Pinnadel aufstechen.
  • Die Synthetikpapier mit Marabu Alcohol Ink gestalten. Hierfür den Alcohol Ink Farbton auf das Synthetikpapier tropfen. Danach Alcohol Ink Extender darüber tropfen. Die Farbe verflüssigt sich und die Fließeigenschaft wird erhöht. Das Papier in unterschiedliche Richtungen neigen und somit die Farbe fließen lassen. Bei Bedarf noch mehr Alcohol Ink Extender oder Alcohol Ink Farbe auftropfen. Anschließend lassen die Farbe gut trocknen lassen.
  • Nach dem Trocknen das Papier quadratisch zuschneiden. Anschließend das quadratische Papier einmal mittig zusammenfalten, dass die farbige Seite nach innen zeigt.
  • Nun die Ecke der geschlossenen Kante zur offenen Kante hochfalten und wieder aufklappen.
  • Diesen Vorgang mit der offenen Kante wiederholen.
  • Als nächstes die Ecke der geschlossenen Kante zum Mittelpunkt der beiden Knickfalten aus den vorherigen Schritten bringen.
  • Anschließend wird die Ecke aus dem Mittelpunk wieder zurückgefaltet.
  • Nun die linke Seite so hochfalten, dass sie bündig abschließt.
  • Das Papier umdrehen und wie im Bild zu sehen an der Linie nach oben falten.
  • Nun den oberen Teil des Papieres wie im Bild abschneiden.
  • Im nächsten Schritt das Papier wieder aufklappen.
  • Die lange Seite des 5-Ecks wird nun so gefaltet, dass die beiden Eckpunkte genau auf den Faltlinien liegen, anschließend wird es wieder aufgeklappt. Dieser Step wird nun für jede Seite wiederholt.
  • Die linke Seite des 5-Ecks nun an der Faltlinie aus dem letzten Schritt falten, dann die untere Seite nach oben falten, dabei die gemeinsame Ecke der Seiten nach außen falten. Anschließend wieder aufklappen und diesen Step für alle Seiten wiederholen.
  • Als nächstes alle Eckpunkte nach oben bringen, am besten dafür beide Hände benutzen. Dabei dann mit Gefühl die einzelnen Ecken im Uhrzeigersinn falten, sodass ein Stern entsteht.
  • Nun wird das Papier umgedreht und die einzelnen Zacken des Sterns halbiert. Für den letzten Teil muss die erste Faltung leicht geöffnet werden.
  • Für den Kranz werden einzelne Zweige Eukalyptus mit Hilfe von dünnem Draht an einem Metallring befestigt und der Stern anschließend mit einem dünnen Faden in die Mitte gehängt.
  • Alternativ kann der Stern auch auf mit Klebstoff auf eine Weihnachtskarte geklebt werden.

Marabu Alcohol Ink Technik COLOUR SPLASH

© 2021 Marabu Gmbh