Windlichter mit Wiener Geflecht und Marabu Acrylfarben

Ein zauberhaftes Licht werfen diese eleganten Windlichter aus Wiener Geflecht auf jeden Garten und Balkon. Ganz natürlich oder mit leichten Acryl-Farbakzenten werden sie bestimmt der Hingucker an lauen Sommerabenden.

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Wiener Geflecht
Schere
Heißkleber
Teelicht

So wird's gemacht:

  • Schneiden Sie zunächst das Wiener Geflecht in passende Stücke zurecht, die so breit sind wie die Gläser und so lang sind, dass sie sich einmal um die Gläser wickeln lassen.
  • Im nächsten Schritt wird das Wiener Geflecht eingefärbt. Tragen Sie hierfür mit Hilfe des Pinsels die Acrylfarbe auf die Oberseite des Geflechts auf. Lassen Sie die Farbe trocknen und färben Sie anschließend auch die Unterseite des Geflechts mit der Farbe ein.
  • Ist das Geflecht vollständig getrocknet, können Sie es mit Hilfe des Heißkleber auf dem Glas befestigen. Tragen Sie dafür zunächst einige Tropfen Heißkleber auf, mit denen Sie das eine Ende des Geflechts festkleben. Wickeln Sie dann das Geflecht einmal um das Glas herum und befestigen Sie das andere Ende ebenfalls mit einigen Tropfen Heißkleber auf dem Glas. Zuletzt müssen Sie nur noch Teelichter in den Gläsern platzieren.

© 2021 Marabu Gmbh