Wollsocken mit flotten Marabu Sock Stop Punkten

Wenn die ganze Schublade voll mit langweiligen Wollsocken ist, dann naht ab sofort die Rettung. Rasch ein paar Punkte mit dem Sock Stop auf die Sohle gesetzt und schon wird es richtig bunt in der Schublade. Eignet sich übrigens auch als tolle Geschenkidee für die kalte Jahreszeit – Socken kann jeder brauchen!

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

Wollsocken aus Baumwolle (max. 20 % Kunstfaseranteil)
Karton
Schere
Papier
Tipps und Tricks

  • Die gummiartige Farbrezeptur des Marabu Sock Stop wurde speziell entwickelt um einen rutschhemmenden Effekt auf glatten Oberflächen zu erzielen.

So wird's gemacht:

  • Die Socken vor dem Bemalen ohne Weichspüler waschen, damit evtl. Appreturen entfernt werden. Trocknen lassen.
  • Zunächst wird aus der Pappe eine Schablone in Form eines länglichen Streifens mit abgerundetem Ende erstellt, die in die Socke geschoben wird. Der Streifen sollte genauso breit sein wie die Socke selbst.
  • Die Flasche mindestens 30 Sekunden lang schütteln. Dann die Sock Stop Farbe zuerst auf einem Küchentuch kurz probe malen.
  • Dann wird mit der ersten Farbe ein Muster aus Punkten auf die Unterseite der Socke aufgetragen. Die Punkte sollten dabei nicht zu eng beieinander liegen, um noch ausreichend Platz für die weiteren Farben zu lassen.
  • Auf diese Weise nach und nach weitere Farbtöne auftragen, um ein gleichmäßiges Muster zu gestalten.
  • Die Socken nach dem Gestalten liegend trocknen lassen. Am besten 24 Stunden. Danach sind die Socken auf links bis zu 40° C mit Feinwaschmittel waschbar. Nicht im Trockner trocknen oder bügeln.

Tipps und Tricks für die Marabu Sock Stop Farbe

© 2022 Marabu Gmbh