Yoga-Shirt bedruckt mit Marabu Textil Screenprinting

Namasté! Entfliehe dem Alltag mit dem perfekten Yoga-Shirt. Selbst bedruckt mit deinem Lieblingsmantra, der traditionellen Begrüßung oder einer Yoga Asana und schon ist das Shirt so individuell wie deine Yoga-Stunde.

Mit freunden teilen
Das wird benötigt

Zusätzlich benötigte Artikel

T-Shirt aus Baumwolle (max. 20% Kunstfaseranteil)
Vorlage
Skalpell oder Cuttermesser
Schneidematte
Malerkrepp
Pappe
Rakel
Tipps und Tricks

  • Das Reinigen des Siebdruckrahmens funktioniert am besten direkt nach dem Druckvorgang, solange die Textil Print Farbe noch nicht angetrocknet ist. Das Siebgewebe mit sauberem Wasser und ggf. einem milden Reinigungsmittel mit Hilfe einer Nagel- oder Zahnbürste von beiden Seiten reinigen. Optimal ist es, wenn der Rahmen anschließend mit einem fusselfreien Tuch vorsichtig trocken getupft wird, damit sich das Holz durch die Feuchtigkeit nicht verzieht.

So wird's gemacht:

  • Das T-Shirt vor dem Gestalten waschen, trocknen und bügeln. Es sollte frei von Appreturen und Weichspüler sein. Arbeitsmaterialien bereitlegen und die Arbeitsfläche abdecken.
  • Die Vorlage vorbereiten bzw. in der gewünschten Größe ausdrucken. Das Innere des Schriftzugs mit Hilfe eines Skalpells oder Cuttermessers ausschneiden. Dabei unbedingt eine Schneidematte unterlegen.
  • Anschließend wird die Schablone so auf die flache Seite des Siebdruckrahmens aufgeklebt, dass die Schrift spiegelverkehrt erscheint.
  • Den gewünschte Farbton in einem separaten Gefäß mischen. Für das leuchtende Orange wurde Primärgelb mit Primärmagenta abgetönt.
  • Als nächstes etwas Pappe zwischen die Stofflagen des T-Shirts legen, um zu verhindern, dass die Farbe durchdrückt. Anschließend wird der Siebdruckrahmen so auf dem T-Shirt platziert, dass die flache Seite auf dem Textil liegt. Der Rahmen kann zusätzlich noch mit etwas Malerkrepp fixiert werden, damit er nicht verrutschen kann. Mit Hilfe des Malmessers wird nun ein ca. 1 cm breiter Streifen Farbe auf den oberen Rand des Siebs gegeben.
  • Nun mit der Rakel die Farbe ohne Druck von oben nach unten über das Motiv ziehen, bis alle Flächen mit Farbe bedeckt sind. Anschließend wird die Rakel mit gleichmäßigem Druck von oben nach unten über das Motiv gezogen, um die Farbe auf den Stoff zu übertragen.
  • Danach das Sieb vom Shirt lösen, Papierschablone entfernen und den Rahmen sowie die Rakel reinigen. Das T-Shirt trocknen lassen.
  • Ist die Farbe komplett getrocknet, wird sie fixiert. Dazu wird das T-Shirt 3 Minuten ohne Dampf gebügelt. Dabei unbedingt einen Stoff zwischen T-Shirt und Bügeleisen legen. Alternativ kann die Farbe auch im Backofen fixiert werden (8 Minuten bei 150°). Anschließend ist die Farbe waschbeständig bis 40°.

Yoga-Kleidung mit Marabu Textil Screen Printing gestalten

© 2022 Marabu Gmbh